Projekte

Laufende Projekte


Hausaufgabenhilfe



Die Hausaufgabenbetreuung ist für alle Grundschulkinder verpflichtend und findet zur Zeit in einem Klassenzimmer der Realschule statt.

Es wird versucht, dass mind. 3-4 Betreuer pro Veranstaltung verfügbar sind und sich somit ein Betreuer um max. 5 Kinder kümmert.

Gerne suchen wir hierfür noch Verstärkung (Ansprechpartner Udo Ebert: E-Mail: Udo.Ebert@t-online.de).

Die Hausaufgabenbetreuer benötigen dazu ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Die Kosten dafür trägt hierfür die Gemeinde.

An folgenden Tagen findet die Hausaufgabenbetreuung statt: Montag, Dienstag und Mittwoch: 15.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 16.00-17.00 Uhr

In den Ferien findet keine Hausaufgabenbetreuung statt.

Deutschkurs



Jeden Mittwoch und Freitag um 19.30 Uhr treffen sich einige Männer, Frauen und Jugendliche, für 1 ½ Stunden zum Deutschunterricht im Schulhaus der Grundschule in Niefern.
(Eingang von der Friedenstraße her quer über den Schulhof; gegenüber dem Haus Friedenstraße 5/1).

Der Kurs ist vorwiegend für arabisch und dari / farsi sprechende Flüchtlinge gedacht.

In diesem Kurs werden Wörter und Sätze zunächst in diesen beiden Sprachen gesagt, dann folgt mehrfach die zugehörige deutsche Version. Dies geschieht mit Hilfe eines Computers.

Von diesem Grundgerüst ausgehend werden zwischendurch weitere hierzu passende Wörter, Sätze oder Grammatikregeln behandelt und Fragen der Lernenden beantwortet.

Die Lektionen sind von einander unabhängig, so daß es jederzeit möglich ist, neu einzusteigen.

Interessierte können die Lektionen, welche auf dem Computer als MP3-Dateien vorliegen, auf ein eigenes Gerät, z.B. auf ihr Smartphone, kopieren. Sie haben dann die Möglichkeit zu Hause oder auch unterwegs, die Lektionen beliebig oft zu wiederholen.

Wer dies regelmäßig macht und das Anhören genügend oft wiederholt, sollte unabhängig von seinem aktuellen Kenntnisstand seinen Wortschatz, seine Aussprache und die grammatikalisch richtige Wortform und Wortstellung innerhalb der Sätze erheblich verbessern können, ohne langwierig Wörter und Regeln nach herkömmlicher Art pauken zu müssen.

Freizeitaktivitäten



Planung und Durchführung von Veranstaltungen zur Integrationsförderung

Vereinswesen (Veranstaltungen und Integration in die Vereine fördern)

Koordination und Organisation von Veranstaltungen mit Rettungsorganisationen

Organisation eines Begegnungscafés

Organisation von Frauenabenden

Arbeit/ Firmenkontakte



Klärung der rechtlichen Aspekte

Weiterbildungsmaßnahmen suchen und planen

Unterstützung bei Praktika-/Arbeitsplatzsuche bei Kommunalen und gemeinnützigen Organisationen
Bewerbungscoaching

Öffentlichkeitsarbeit



Jugend/Enz-Zone



Schwimmkurs



Aktuell laufen 3 Schwimmkurse mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien -
jeweils mit 6-8 Kindern und 2 Schwimmtrainern unter der Leitung von Kerstin Isenberg.

Kerstin macht gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der TSG Niefern und ist dort unter anderem auch im Schwimmtraining und bei den Schwimmkursen eingesetzt.

Das Ziel der Schwimmkurse ist es, die Kinder an das Medium Wasser heranzuführen und Ängste zu nehmen - gleichzeitig aber auch das Thema Disziplin zu schärfen.

Pünktliches Erscheinen, geordnetes Umkleiden in der Sammelkabine und das Hören auf die Schwimmtrainer sind Grund-Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen.

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten klappt das alles recht gut und wir hoffen, dass auch der Transfer dieser Tugenden auf die anderen Bereiche des täglichen Lebens funktioniert.

Übrigens ist auch der Besuch der Hausaufgabenbetreuung VOR dem Schwimmkurs Pflicht - dieses wichtige Feld darf auf keinen Feld vernachlässigt werden.

Der Schwimmkurs endet vor den Osterferien - wenn im Mai das Freibad öffnet ist die
Durchführung sowieso nicht mehr möglich - aber vielleicht haben dann die Bademeister
etwas weniger Befürchtungen über den Sommer, dass unsichere Kinder ins Freibad kommen...

Nähwerkstatt (im Aufbau)